Gesundheitssportzentrum Wilhelmshöhe
Gesundheitssportzentrum Wilhelmshöhe
  betreute Athleten Presse

Zurück zur ÜbersichtZurück zur Übersicht

Presseberichte

Alles über Rücken und Schmerzen

Vortrag zum Arbeiten des Steinmetzen und das Vermeiden von Fehlbelastungen

Im Bild Otmar Velte beim Vorführen rückengerechter Übungen

LAAS. Alles über das richtige Belasten des Rückens bzw. das richtige Arbeiten konnten Schüler der Berufsfachschule für Steinbearbeitung von Laas erfahren. Bei einem Vortrag wurde ihnen nahegebracht, wie sie ihren Rücken richtig belasten, vor allem um Spätschäden wegen Fehlhaltungen zu vermeinden.

Der Therapeut Otmar Velte aus Deutschland war vor wenigen Tagen der Einladung von Sportlehrer Michael Traut an die Fachschule für Steinbearbeitung Johannes Steinhäuser nach Laas gefolgt. Er sollte den Schülern beibringen, wie sie ihren Rücken schonend belasten. Vor allem ging es bei dem Vortrag darum, Spätschäden aufgrund von Fehlhaltungen zu vermeiden.

Otmar Velte ist Sportwissenschaftler, derzeit Manager einiger weltbekannter Leichtathleten und leitet darüber hinaus eine Praxis für Trainingstherapie in der Nähe von Kassel.

Der bundesdeutsche Therapeut behandelt Menschen aller Altersstufen und aus unterschiedlichen Berufen. Gemein ist allen, dass sie an den Folgen einer meist jahrelangen Fehlbelastung ihrer Wirbelsäule leiden. Mangelnde Bewegung der Patienten hat diesen Umstand mit verursacht.

"Was ihr heute eurem Körper antut, das tut ihr euch selbst an. Euer Körper merkt sich alles", lautete die zentrale Botschaft des Trainingstherapeuten. Er veranschaulichte dies anhand von Röntgenbildern. Die Anwesenden konnten darauf die Veränderungen an Wirbelsäule und Rückenmuskulatur erkennen, die Fehlbelastungen über längere Zeit hinweg bewirken können.

Den zweiten Teil seiner Ausführungen widmete Velte ganz dem Beruf des Steinmetzen. Er appellierte an die Schüler, bereits früh durch gezieltes Ausdauertraining etwa Schwimmen, Laufen oder Radfahren ihren Bewegungsapparat fit zu halten. Auch die Grundregeln einer gesunden Lebensweise wie die richtige Ernährung oder ausreichend Schlaf sollten eingehalten werden, mahnte Velte.

An einer Schülerin demonstrierte der Therapeut, wie Diagnosen in der Medizinischen Trainingstherapie erstellt werden. Zugleich zeigte er den Anwesenden ein kleines Repertoire an Übungen, mit denen man gezielt den berufsbedingten Fehlbelastungen entgegenwirken kann.

Die Berufsfachschüler zeigten großes Interesse am Thema und stellten dem Referenten während des knapp dreistündigen Fachvortrages zahlreiche Fragen. Die Landesberufsschule Schlanders fördert durch derartige Veranstaltungen die Gesundheitserziehung an den angeschlossenen Bildungseinrichtungen.
Foto – Südtirol aktuell "D"

DownloadDownload Pressebericht PDF
Page Upnach oben
• Home • Kontakt • Impressum
Bewegung Ist LebensTherapie
entspannende Massage Lebensvitalität Bewegung Ist LebensTherapie Ausdauertraining
Leichtathletik
Presse
Alles über Rücken und Schmerzen
Bewegung Ist LebensTherapie